Uns Köken

Wat to drinken

Lüü, de Dörst hebben, finnen hier de typisk oostfreeske Drinkereen.

Wat Sööts

Hier finnen Ji wat Sööts för Leckerbecken.

Inmaken

Weel dat geern sööt-suur mag, is hier genau richtig.

Salaten

Hier finnen Ji Vitaminen up oostfreeske Aard.

Hauptgerichten

Deftig Hauptgerichten könen Ji hier utfinnen.

Soppen

En lecker Sopp geiht immer!

Uns Köken

  • Over Oostfreesland
  • Oostfreeske Moden
  • Uns Köken
    • Wat to drinken
    • Wat Sööts för Leckerbecken
    • Inmaken
    • Salaten
    • Hauptgerichten
    • Soppen
  • Plaattdüütsk Theater
  • Links för Plattdüütsk

Ostfreistaat: Rezepte für unsere besten Gerichte

Die traditionelle ostfriesische Küche ist dafür bekannt, die besten Zutaten in Deutschland zu haben. Von Meeresfrüchtespezialitäten bis hin zu herzhaften Gerichten rund um Kartoffeln und Fleisch finden Sie hier alles. 

Wollen Sie ein authentisches ostfriesisches Esserlebnis, das Sie nie vergessen werden? Genießen Sie noch heute unsere köstlichen Gerichte im Oostfreesland! 

Aus feinsten und köstlichsten Zutaten zubereitet, erfahren Sie, was unsere Speisen hier in Deutschland so besonders macht.

Rezepte für unsere besten Menüpunkte

Hier erfahren Sie, wie wir unsere besten Menüpunkte erstellt haben.

Die Hauptgerichte

Speckendicken

Dicker und größer als der französische Crêpe, sind Speckendicken herzhafte Pfannkuchen, die sowohl zum Mittag- als auch zum Abendessen hier in Deutschland gegessen werden. 

Dieses deutsche Pfannkuchenrezept ist eine köstliche Art, jeden Tag zu beginnen. 

Zutaten

  • 4 Tassen Weißmehl
  • 2 Tassen Roggenmehl
  • 3 Tassen Rosinen
  • 2 Eier geschlagen
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 1/2 Tassen dunkler Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Kardamom
  • 4 Teelöffel Anis (flüssig)
  • 1 gehäufter Teelöffel Soda
  • 3 Tassen Milch
  • 3 Tassen Wasser

Anleitungen

  • Verrühren Sie in einer großen Schüssel weißes Mehl, Roggenmehl, Rosinen, Zucker, dunklen Zucker, Zimt, Salz und Kardamom.
  • Sobald die Zutaten verquirlt sind, fügen Sie Anisflüssigkeit, Soda, Milch, Wasser und Eier hinzu.
  • Dann erhitzen, mit Butter bestreichen und das Speckendicken wie einen Pfannkuchen anbraten.

Labskaus

Labskaus ist eine Hamburger Spezialität, die im 16. Jahrhundert entstanden ist. Es ist ein Gericht, das die Seeleute auf Fischereischiffen kochten, wenn sie wochen- oder monatelang auf dem Meer unterwegs waren. Da es auf diesen Schiffen keine Kühlschränke oder Kühlsysteme gab, mussten sie langlebige Zutaten wie Essiggurken, rote Rüben, Eier, Kartoffeln, Zwiebeln und Rindfleisch verwenden, das in Salzlake gepökelt wurde und heute als “Corned Beef” bezeichnet wird. 

Heutzutage finden wir dieses Rindfleisch in Dosen in Supermärkten. Die Kombination dieser Zutaten ergibt das Gericht “Labskaus”, das mit Kartoffeln, Spiegeleiern, Hering und Essiggurken serviert wird.

Die Zutaten:

  • 1 Dose Corned Beef (200-300g)
  • 750 g Kartoffeln
  • 3 Essiggurken
  • 2 kleine Zwiebeln
  • Eingelegte rote Rüben
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Strich gemahlener Piment
  • Butter zum Braten
  • Etwas eingelegte Flüssigkeit
  • 4 Eier
  • 4 Heringsfilets (Matjesfilets, Bismarckheringe oder Rollmöpse)

Anleitungen

  • Die Kartoffeln in Salzwasser kochen, bis sie weich sind.
  • Die Zwiebeln in 2 Teelöffeln Butter 3 Minuten unter Rühren anbraten und vom Herd nehmen.
  • Die Cornedbeef-Würfel in derselben Pfanne hinzufügen, bis sie durchgewärmt sind.
  • 5 Rübenscheiben klein hacken, den Rest aufbewahren.
  • Die Kartoffeln abtropfen lassen und die Milch dazugeben. Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer pürieren. Genügend Brühe zugeben, damit die Kartoffeln weich, aber nicht matschig werden. Die angebratenen Zwiebeln, das gehackte Corned Beef, die gehackten Rüben und den Rübensaft dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einer antihaftbeschichteten Pfanne 2 Teelöffel Butter schmelzen und die 3 Eier anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Auf 3 vorgewärmte Teller verteilen. Je ein Spiegelei auf jedem Labskaus-Hügel anrichten, die Rollmops, die reservierten eingelegten roten Rüben und die pikanten deutschen Essiggurken dazugeben und sofort servieren.

Grünkohl und Pinkel

Gekochter Grünkohl und Würstchen sind ein köstliches winterliches Trostessen. Grünkohl ist das deutsche Wort für Grünkohl, und dieses herzhafte Grün ist in Ostfriesland, am Rhein und in Norddeutschland beliebt. 

Die Deutschen feiern den Winter mit einer Grünkohlfahrt, einer zügigen Wanderung mit Schnaps und einem anschließenden warmen Grünkohlessen. Für ein nahrhaftes Abendessen wird gekochter Grünkohl mit Senf, Speck und Wurst vermischt.

Übliche Beilagen sind Salzkartoffeln oder karamellisierte Kartoffeln, die gekocht, in Scheiben geschnitten und in Butter und Zucker gebräunt werden. Probieren Sie diese Tradition mit Ihrer Familie aus und genießen Sie einen kühlen Nachmittag!

Zutaten

  • 1 Pfund Grünkohl (gereinigt und gehackt, oder 12 Unzen gefrorener gehackter Grünkohl)
  • 2 Stücke Speck (gehackt, oder 50 Gramm Bauchspeck in Würfel geschnitten)
  • 1/2 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Teelöffel Rinderbouillon
  • 1 Esslöffel Senf
  • Optional: Pfeffer nach Geschmack
  • 4 Würste (wie Bratwurst, Würstchen oder andere)
  • Optional: 1 dicke Scheibe Schinken

Anleitungen

  • Sammeln Sie die Zutaten.
  • Reinigen Sie den Grünkohl. Den dicken Mittelstiel entfernen und die Blätter hacken. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und den Grünkohl 1 Minute lang blanchieren, dann abtropfen lassen. Sie können auch gefrorenen, aufgetauten und abgetropften Grünkohl verwenden.
  • In einer Bratpfanne den Speck anbraten. Die Zwiebel in der Pfanne mit dem Speck anbraten und den Grünkohl hinzufügen. Lassen Sie den Speck 2 bis 3 Minuten kochen und fügen Sie dann Wasser hinzu, um ihn abzudecken. Rindsbouillon einrühren. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Senf hinzufügen und umrühren. Die Würste und den optionalen Schinken auf den Grünkohl legen und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Zum Abschluss mit Pfeffer und Salz bestreuen.
  • Heiss servieren und geniessen.

Salate

Matjessalaat

Matjes-Heringsalat (Matjesfilet Hausfrauenart) ist eines der beliebtesten Gerichte in Deutschland. Im Folgenden erfahren Sie mehr über das Rezept des Matjesfilet Hausfrauenart.

Zutaten

Weihnachtssalat

  • 1 Teelöffel Enelsk-Sauce
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel Sauerrahm
  • 2 Äpfel
  • 2 Dosen Matjessilde-Filets
  • 2 Esslöffel Öl
  • 2 Essiggurken
  • 2-3 Esslöffel Schnittlauch zum Garnieren
  • 3 Esslöffel Weinessig

Anleitungen

  • Spülen Sie den Weihnachtssalat ab, lösen Sie die Blätter und legen Sie sie auf einen Teller. 
  • Schneiden Sie die Kräuter in 1-2 cm breite Stücke und legen Sie sie auf den Salat. 
  • Rot und Gurke hacken. 
  • Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. 
  • Zwiebeln, Gurken und Äpfel über die Heringe verteilen. 
  • Essig und Öl zusammenschlagen. 
  • Englische Sauce und saure Sahne hinzufügen. 
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce über die Heringe gießen. 
  • Mit der Knoblauchzehe dekorieren. Wenn Sie die Sauce kräftiger mögen, können Sie sie mit Thymian oder Senf abschmecken.

Bohnensalat 

Bohnensalat, auch bekannt als “Deutscher Grüner-Bohnen-Salat”, ist die perfekte Beilage zu jeder Mahlzeit. Er ist einfach zuzubereiten und voller Geschmack.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Rotweinessig
  • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1/2 Hühnerbrühe
  • 2 Teelöffel Meersalz, geteilt
  • 1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel trockener Dill
  • 1 Teelöffel trockene Petersilie
  • 1 lb frische grüne Bohnen, gewaschen und geschnitten (Sie können diese in 1-Zoll-Stücke schneiden, wenn Sie möchten, oder sie ganz lassen)

Anleitungen

  • Kombinieren Sie zunächst alle grünen Bohnen bis auf die grünen Bohnen in einem kleinen Glas mit Deckel. Den Deckel fest verschließen und gut schütteln. Legen Sie dies vorerst beiseite.
  • In einem großen Topf 2-3 Liter Wasser mit dem restlichen Teelöffel Meersalz zum Kochen bringen.
  • Die grünen Bohnen einwerfen und zum Kochen bringen, dann die Hitze auf mittlere Hitze stellen. Diese unbedeckt 10-15 Minuten kochen lassen.
  • Während sie kochen, bereiten Sie eine große Schüssel vor, indem Sie sie zur Hälfte mit Eiswasser füllen.
  • Gießen Sie die Bohnen in ein Sieb und lassen Sie das kochende Wasser aus den Bohnen ablaufen. Geben Sie die Bohnen sofort in das Eiswasser, um den Kochvorgang zu stoppen.
  • Breiten Sie ein paar Lagen Papiertücher auf einem Backblech oder Ihrer Theke aus. Entfernen Sie mit einer Zange die abgekühlten Bohnen aus dem Eiswasser und verteilen Sie sie auf den Papiertüchern, um das überschüssige Wasser zu entfernen.
  • Gießen Sie das Dressing über die Bohnen.
  • Servieren und genießen!

Getränke

Oostfresentee

Ostfriesentee ist eine besondere, kräftige Teemischung aus Ostfriesland. Sie besteht aus bis zu zehn schwarzen Teesorten, insbesondere Assam-Tee. Dazu werden auch Ceylon-, Afrika-, Java-, Sumatra- und Darjeeling-Tees gemischt.

Inhaltsstoffe

  • 2 Tassen kochendes Wasser 
  • Lose Blätter von schwarzem Tee
  • 1 Stück Kluntjes-Steinzucker
  • 1 Teelöffel Sahne pro Person

Anleitungen

  • Geben Sie die Schwarzteeblätter in eine leere Kanne und füllen Sie die Kanne zur Hälfte mit warmem Wasser. Setzen Sie den Deckel auf die Teekanne und lassen Sie sie etwa vier Minuten ziehen. Das restliche Wasser hinzufügen.
  • In jede Teetasse den Kandiszucker geben. Gießen Sie den Tee durch ein Sieb in jede Tasse. Nicht umrühren.

Grog

Grog ist ein deutsches alkoholisches Getränk, das in Norddeutschland weit verbreitet ist. Es war ein Getränk, das die Männer auf See zu genießen pflegten. 

Grog wird vor allem in der kalten Wintersaison serviert und ist ein sehr beliebtes Getränk in den Bergskigebieten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. 

Inhaltsstoffe

  • 1/8 Liter Cognac, Arrak oder dunkler Rum (oder nach Geschmack) – 0,5 Tassen
  • 80 g Zucker (2-3 Esslöffel) oder nach Geschmack
  • 3/4 Liter kochendes Wasser – 0,75 Tassen
  • Zitronensaft (fakultativ)

Anleitungen

  • Mischen Sie Zucker und Alkohol mit heißem Wasser und servieren Sie ihn sofort.

Rumtopf

Rumtopf ist ein österreichisches, deutsches und dänisches Dessert aus gemischtem Obst und Alkohol, das traditionell um Weihnachten gegessen wird.

Zutaten

  • Früchte(beliebig)
  • Zucker
  • Rum, d.h. 54%.

Anleitungen

  • Eine Schicht Früchte in ein großes Glas geben.
  • Geben Sie eine Schicht Zucker auf die Früchte und füllen Sie dann so viel Rum in das Glas, dass die Früchte bedeckt sind.
  • Fügen Sie weiterhin Schichten von Früchten und Zucker hinzu und füllen Sie immer so viel Rum in das Glas, dass alle Früchte bedeckt sind.
  • Genießen Sie die Früchte mit Eis, Pudding oder Kuchen, oder essen Sie die Früchte ohne alles und trinken Sie den Rum.