Spillen

Bikkeln

“Bikkeln” is een meisjesspel uit vroeger tijd. Het bikkelspel wordt gespeeld met vier bikkels en een kleine kaatsbal of “basterd” (knikker). Bikkels zijn kootbeentjes uit de kniegewrichten van een schaap. Voor de verschillende kanten va de bikkel bestaan ook verschillende namen: keerke, stoanderke, stoofke, eske.

Neem vier bikkels in de linkerhand en het balletje in de rechterhand. Gooi de bikkels in èèn worp op de stoep, maar zonder de stoep met de linkerhand te raken. Ze liggen nu in verschillende standen. Jijvoobeeld: Drie bikkels liggen met het kuiltje, èèn ligt met een boogje naar beneden. Nu moeten eerst alle bikkels met het kuiltje naar boven komen te liggen. Dit gebeurt steeds met èèn opworp en ondertussen keert de linkerhand de bikkels èèn vor èèn met een kuiltje naar boven. Gooi het balletje omhoog, latt hem stuiten en bij iedere opworp wordt èèn bikkel in de linkerhand genomen, tot ze tenslotte allemaal in de linkerhand zitten. Alles wordt weer op de stoep geworpen en nu moeten ze per worp alle vijf in èèn keer in de linkerhand worden opgenomen. Dit herhaalt zich steeds, maar nu met de andere bikkelfiguren. Vier bikkels worden in de hand genomen, en het balletje tussen duim en wijsvinger. De bal wordt omhoog gegooid, moet èèn keer stuiten, terwijl men de bikkels neerlegt en de bal weer vangt met dezelfde hand. 

Hinkeln

De kinderen tekenen een hinkelveld op de grond. Een blokje hout (hok-stok-blokholtje) wordt in het eerste vak geworpen. No. I hinkt in dit vak en moet met èèn hink het “holtje” buiten brengen. Dan werpt hij het in het tweede hok en brengt het met èèn hink in het eerste en dan met èèn hink weer buiten het hinkelveld. Maakt hij een fout, dan is no. II ann de beurt. 

Juffraauw, mag ik boven komen?

Het gesprekt verloop als volgt:

Rieg: “Juffraauw, mag ik boven komen, joa of nee?”

Juffraauw: “Joa”

Rieg: “Hou zo’n tree?”

Juffraauw: “n Hoantree (moezestap, kaddesprong, reuzenstap)

De eerste van de rij maakt zo’n stap.

Rieg: “Juffraauw, mag ik boven komen, joa of nee?”

Juffraauw: “Joa”.

Rieg: Hou zo’n tree?”

Juffraauw: ” n Potjestapke.”

De tweede va de rij maakt een babystapje.

Zo gaat het door. Elk kind krijgt wel een paar beurten. Wie zo dicht de “juffraauw” genaderd is, dat ze die kan tikken, heeft gewonnen. De winnaar mag nu de “juffraauw” zijn.

Herder, loat dien schoapkes goan

Aan weerszijden van het schoolplein is een streep getrokken. (Twee meter van de kant) Achter die streep staat aan beide kanten een herder. Eèn alleen, de ander met een groepje schapen (kinderen). Midden op het plein staat de “grieze, graauwe” wolf. Dan volgt de tweespraak:

Erster herder: “Herder, loat dien schoapkes goan”.

Twijde herder: “Ze duren nait”.

Erster herder: “Woarom nait?”

Twijde herder: “Om dij grieze, graauwe wolf nait.”

Erster herder: “Dij grieze, graauwe wolf zit gevangen, tussen twij iezern tangen tussen zun en moan herder, loat dien schoapkes goan”.

De schapen worden uit hun hok gejaagd. Ze proberen allemaal de overkant te bereiken zonder in de greep van de wolf te kommen. Die sleept zijn prooi naar de kastanjeboom in het midden van het plein. De gevangen schapen blijven daar rustig staan of zittern. Zijn de andere kinderen allemaal aan de overkant, dan begint de samenspraak opnieuw maar dan omgekeerd.

Quell: Seeringer, Elise, Flohr, Hannelore, Hinzpeter, Hannelore, Kroon, Helmut, Wullt mit mi spölen? Kinderspiele in unserer Region, Kinderspelletjes in onze regio, 1999 Ostfriesische Landschaft, Ostfriesische Landschaftliche Verlags- und Vertriebsgesellschaft mbH – Aurich 1999.

Kuntakt

Ostfriesland Tourismus GmbH
Ledastraße 10
26789 Leer
04 91 / 91 96 96 60
urlaub‎@‎ostfriesland.de

Ostfreistaat: Traditionelle ostfriesische Spiele

Suchen Sie nach neuen Möglichkeiten für Ihr Kind, draußen Spaß zu haben? Lassen Sie sich von diesen beliebten Spielen aus Ostfriesland inspirieren! 

Lernen und genießen Sie die verschiedenen traditionellen Spiele hier in Oostfreesland!

Himmel und Hölle 

Hopscotch ist ein traditionelles Spielplatzspiel für Jungen und Mädchen. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man Hopscotch zeichnet, sowie die sechs verschiedenen Arten, es zu spielen. Für das Spiel auf dem Spielplatz brauchen Sie nichts weiter als Kreide und einen kleinen Gegenstand, der Ihnen als Markierung dient. Außerdem kann es allein oder mit mehreren Personen gespielt werden. Die Kinder können sich auch an die traditionellen Regeln halten oder ihre eigene lustige Variante erfinden. Hier erfahren Sie, wie man Hopscotch spielt:

Wie man spielt

Wenn Ihre Kinder neu beim Hüpfspiel sind, bringen Sie ihnen die klassischen Regeln bei:

1. Zeichnen Sie mit Kreide ein Hopscotch-Muster auf den Boden oder verwenden Sie Kreideklebeband auf dem Boden. Erstellen Sie ein Diagramm mit acht Abschnitten und nummerieren Sie diese. (Kreide eignet sich am besten für Asphalt und Straßenbeläge im Freien. Wenn Sie drinnen spielen, verwenden Sie Abdeckklebeband oder Malerklebeband).

2. Werfen Sie einen kleinen Stein, einen Zweig, einen Sitzsack oder eine andere Markierung in das erste Feld. (Wenn er auf einer Linie oder außerhalb des Feldes landet, verlieren Sie Ihren Zug. Geben Sie den Marker an den folgenden Spieler weiter und warten Sie auf Ihren nächsten Zug).

3. Springen Sie mit einem Fuß auf das erste leere Feld und dann auf jedes weitere leere Feld. Achten Sie darauf, dass Sie das Feld überspringen, auf dem Ihr Marker steht.

4. Springen Sie bei den Paaren (4-5 und 7-8) mit beiden Füßen.

5. Bei 10 springen Sie mit beiden Füßen, drehen sich um und gehen zurück zum Start.

6. Wenn Sie das markierte Feld wieder erreichen, nehmen Sie die Markierung auf, während Sie noch auf einem Fuß stehen, und beenden Sie den Parcours.

7. Wenn Sie den Parcours fehlerfrei beendet haben, geben Sie den Marker an den nächsten Spieler weiter. Bei Ihrem nächsten Zug werfen Sie den Marker an die nächste Zahl.

8. Wenn Sie fallen, über die Linien springen oder ein Feld oder den Marker verfehlen, verlieren Sie Ihren Zug und müssen bei Ihrem nächsten Zug die gleiche Zahl wiederholen. Wer zuerst die 10 erreicht, hat gewonnen.

Springseil Reime

Wenn Sie eine kleine Gruppe von Kindern und ein großes Seil haben, sind Springseilreime in der Regel ein Hit! Klassiker wie ‘Aschenbrödel’ und ‘Teddybär, Teddybär’ sind leicht zu lernen und können Ihren Springseilspielen eine lustige Abwechslung verleihen.

Wie man spielt

Während sich das Seil dreht, müssen die Spieler springen, ohne es zu berühren oder aufzuhalten. Häufig springt der Springer nach dem Ende eines Springseil-Liedes weiter, während er Zahlen rezitiert oder Buchstaben wiederholt. Die Sprünge werden im Laufe des Spiels immer komplizierter und abwechslungsreicher und können einen oder mehrere der folgenden Punkte umfassen:

  • Einzelne Sprünge
  • Doppelte Sprünge
  • Rückwärts-Sprünge
  • Sprünge mit gekreuzten Füßen
  • Scharfer Pfeffer (2-mal so schnell)
  • Vierteldrehungen, halbe Drehungen, volle Drehungen
  • Zwei Springer auf einmal
  • Zwei Seile auf einmal (Doppeltes Niederländisch)
  • Kreuzweise (eine Person hält beide Enden des Seils und kreuzt die Arme in abwechselnden Drehungen des Seils hin und her)